Gebt Eure Stimme der Demokratie – Wählt eine Zukunft mit Inklusion und Toleranz!

BAG SELBSTHILFE ruft dazu auf, bei der Europawahl am 9. Juni ein deutliches Zeichen für Vielfalt und gegen einen politischen Rechtsruck in Europa zu setzen.

Düsseldorf, 3.5. 2024 – Den Europäischen Protesttag der Menschen mit Behinderung am 5. Mai nimmt die BAG SELBSTHILFE zum Anlass alle Bürger*innen aufzufordern, für die Werte einer freien, inklusiven und gerechten Gesellschaft einzustehen und die Europawahl am 9. Juni zum Anlass zu nehmen, mit ihrer Stimme ein deutliches Zeichen gegen alle Parteien zu setzen, die Diskriminierung und Fremdenhass propagieren.

 

„Demokratie braucht Inklusion. Denn nur eine Gesellschaft, die inklusiv denkt und handelt, ist auch demokratisch. Sie schützt die rechte sowie die Würde aller Menschen und profitiert von deren vielfältigen Fähigkeiten. Teilhabe schafft Gerechtigkeit, Zusammenhalt und Solidarität. Ausgrenzung und Diskriminierung, egal welcher Menschengruppen, sind nicht Prinzipien einer Demokratie. Gemeinsam müssen wir deshalb auch auf europäischer Ebene dafür sorgen, dass wir eine demokratische Zukunft mit Freiheit, Vielfalt und Toleranz wählen, so Dr. Martin Danner, Bundesgeschäftsführer der BAG SELBSTHILFE.

 

Als Interessensvertretung von über einer Million behinderter und chronisch kranker Menschen setzt sich die BAG SELBSTHILFE seit mehr als 50 Jahren für die gleichberechtigte Teilhabe und soziale Gerechtigkeit von Menschen mit Beeinträchtigungen ein und hat bereits viel erreicht.

 

„Die Verwirklichung einer inklusiven Gesellschaft erfordert ständige Anpassungen und Bemühungen, um eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen zu gewährleisten. Die Europawahl ist deshalb ein wichtiger Anlass, um die Grundprinzipien und Werte einer Demokratie auch weiterhin fest auf europäischer Ebene zu verankern. Hier zählt jede Stimme“, so Dr. Martin Danner.

 

Burga Torges

Referatsleitung Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

 

BAG SELBSTHILFE

Kirchfeldstraße 149

40215 Düsseldorf

Tel.:    0211-31006-25

Fax.:    0211-31006-48

burga.torges@bag-selbsthilfe.de

 

Die BAG SELBSTHILFE mit Sitz in Düsseldorf ist die Dachorganisation von 125 bundesweiten Selbsthilfeverbänden behinderter und chronisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen. Darüber hinaus vereint sie 13 Landesarbeitsgemeinschaften und 7 außerordentliche Mitgliedsverbände. Der BAG SELBSTHILFE sind somit mehr als 1 Million körperlich-, geistig-, sinnesbehinderte und chronisch kranke Menschen angeschlossen, die sowohl auf Bundes- und Landesebene tätig sind als auch auf lokaler Ebene in Selbsthilfegruppen und Vereinen vor Ort. Selbstbestimmung, Selbstvertretung, Inklusion, Rehabilitation und Teilhabe behinderter und chronisch kranker Menschen sind die Grundsätze, nach denen die BAG SELBSTHILFE für die rechtliche und tatsächliche Gleichstellung behinderter und chronisch kranker Menschen in zahlreichen politischen Gremien eintritt.

Teilen

Bernd Crusius

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0228 33889-540
Mail: Crusius@hausderkrebsselbsthilfe.de

Downloads & Links

Aktuelles

COVID-19-Pandemie: 
Politik muss entschlossen handeln – 
auch zum Wohle der an Krebs erkrankten Menschen

Der Vorstand des Bundesverbandes Haus der Krebs-Selbsthilfe e.V. unterstützt den Appell von 35 führenden Expert:innen aus Medizin und Wissenschaft an die politisch Verantwortlichen in Bund, Ländern und Kommunen, jetzt ihrer Verantwortung umfassend gerecht zu werden und entsprechend zu handeln.

Krebsorganisationen fordern Corona-Impfpflicht

Die Notlage in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen wird immer dramatischer.

Internationaler Tag des Ehrenamtes 2021

Ehrenamtlich engagieren – Gesellschaftliche Zusammenarbeit in Zeiten der Pandemie wahren

Leben mit Krebs
Unsere Mitgliedsverbände

Gefördert von

Mitglied bei

BAG Selbsthilfe
Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen